Meine Jahresfavoriten 2017:

Unglaublich wie schnell das Jahr einfach vorbei ging und es ist einfach so unglaublich viel passiert. Dieses Jahr kann ich einfach total glücklich auf das Jahr zurückschauen und möchte heute mit euch ein paar Favourit Moments, aber auch meine Lieblingsprodukte des Jahres teilen.

Lieblingsprodukte 2017:

Meine Landgraf Uhr war eines meiner absoluten Lieblingsprodukte dieses Jahr. Ich habe sie jeden Tag getragen und das nicht nur, weil ich eine Kooperation mit ihnen habe, sondern sie einfach jedes Outfit aufpimpt, dabei aber auch total bequem ist. Ich bin einfach zur absoluten Uhrenträgerin geworden.

cropped-fullsizeoutput_1c71.jpeg
Ein weiteres Lieblingsprodukt dieses Jahr war meine Chocolate Bar Palette von Too Faced. Die habe ich zum Geburtstag bekommen und seit dem fast täglich benutzt. Die Palette riecht wunderbar nach Schokolade, die Lidschatten sind richtig gut pigmentiert und lassen sich einfach perfekt verblenden.

fullsizeoutput_1c0

Als letztes Produkt habe ich den L.O.V. Cosmetics Lovlicious Volume Gloss mega gerne getragen. Er verleiht den Lippen einen absolut schönen Glanz und eine richtig schöne Farbe, ohne total aufzufallen. Den ausführlichen Bericht findet ihr hier.fullsizeoutput_1d1

Lieblingssongs 2017:

Da ich Musik total liebe, dachte ich, ich zeig euch auch mal ein paar meiner Lieblingssongs des Jahres. Und zwar waren das unter anderen:

  • Galway Girl – Ed Sheeran
  • Für nichts – Glasperlenspiel
  • Träume – Metrickz
  • Letzte Liebe – Prinz Pi
  • Nobody Can Save Me – Linkin Park
  • Scared to be Lonely – Martin Garrix
  • FOOTPRINTS – Metrickz

Und letztendlich habe ich seit heute auch noch ein neues Lieblingslied und zwar River von Eminem und Ed Sheeran.

Lieblingsserien 2017:

Serien durften dieses Jahr natürlich auch nicht fehlen. Ich habe auch alte Sachen nochmal durchgeschaut wie zum Beispiel mein geliebtes Gossip Girl.

Aber ich habe auch eine etwas ältere Serie für mich entdeckt und komplett durchgeschaut. Und zwar Gilmore Girls. Irgendwie habe ichs mit Serien, in denen das Wort girls vorkommt 😀 aber Gilmore Girls hat mich eben auch direkt gefesselt und ich hab die Serie in einem Monat komplett durchgeschaut.

Lieblingsmomente 2017:

Zu meinen absoluten Lieblingsmomenten dieses Jahr gehört natürlich mein bestandenes Abitur. Nach 14(!) Jahren Schule hatte ich es endlich geschafft und durfte Anfang Juli endlich mein Abizeugnis in der Hand halten. Das Gefühl war so unbeschreiblich und ich fühlte mich noch glücklicher, als bei meinem Realschulabschluss vor 4 Jahren.

Wir hatten zu dem einen richtig schönen Abiball und eigentlich war es echt traurig, sich von unseren Lehrern und unserer Schulleitung zu verabschieden, denn wir hatten einfach total Glück gehabt und es war definitiv eine richtig schöne Zeit, trotz des Abistresses.

fullsizeoutput_20e

Natürlich gab es aber passend zum Abi auch eine Abi Reise. Wenn ihr genaueres dazu wissen wollt kommt ihr hier zum ausführlichen Beitrag. Die Abi Reise ging nach Kroatien. Wir hatten es richtig schön warm und konnten uns sowohl vom Abistress erholen, als auch unser Abi feiern, obwohl wir zu dem Zeitpunkt nicht einmal wussten, ob wir bestanden hatten. Aber es war eine richtig schöne Woche und ein absolutes Highlight für mich, da ich schon ein paar Jahre nicht mehr außerhalb Deutschlands im Urlaub war.

img_3932

Novalja 

Wenn ich gerade bei Urlauben bin, mache ich an der Stelle direkt weiter, denn mein Sommerurlaub war auch ein absolutes Highlight. Wir waren zu erst in Sankt Peter Ording und danach in Berlin. Dazu findet ihr ein komplettes Travel Diary auf meinem Blog. Leider war es dieses Jahr in Sankt Peter sehr windig und auch oft nass, aber an der Nordsee kann man natürlich auch bei regnerischem Wetter viel machen. Unter anderen besuchten wir auch einen Tag lang meinen Großcousin auf Sylt.

img_6528

Wir sahen viel von der Insel und hatten einfach das perfekte Wetter erwischt. Nachdem unser Nordsee Urlaub vorbei war, ging es noch nach Berlin. Berlin ist mein persönlicher Happy Place und ich war überglücklich wieder dort zu sein. Wir verbrachten wunderschöne Tage im Nhow Hotel, direkt an der Spree in Berlin-Friedrichshain.

img_6658-1

Kleid: C&A 

Jacke: Vintage

An der Stelle möchte ich auch nochmal meiner Mama danken, die diesen wunderschönen Urlaub mit ihr erst möglich gemacht hat! Danke Mama für alles, das du immer da bist und uns einfach so viel ermöglichst!

Ich war aber dieses Jahr nicht nur einmal in Berlin, sondern Anfang November auch zur Glow. Die Glow war einfach total geil, wenn ich das mal so sagen darf. Für Make Up Junkies, wie mich natürlich ein absolutes Muss. Nur weiß ich jetzt, dass man auf jeden Fall 2 Tage einplanen sollte, wenn man auf eine Glow geht. Aber es war trotzdem total toll und ich nahm so viele Eindrücke mit nach Hause.

fullsizeoutput_101

Kleid: Weekday

Schuhe: Deichmann

Und letztendlich gehört auch mein Studienstart zu meinen Favoriten, weil ich einfach irgendwie wo angekommen bin, wo ich total hinpasse und mir total sicher bin, dass es das Richtige ist.

 

Ich bin dankbar für:

  • Meine Freunde, die ich dieses Jahr kennenlernen durfte! Danke das es euch gibt!
  • Meine Familie, die immer hinter mir stehen!
  • Eure Unterstützung, eure lieben Worte jeden Tag und jeden einzelnen, der meinen Blog liest!
  • Jeden Schritt nach vorne, den ich dieses Jahr gehen durfte! Noch nie in meinem Leben habe ich mich so auf dem richtigen Weg gefühlt wie jetzt!
  • und letztendlich danke ich auch allen Unternehmen, mit denen ich dieses Jahr eine Kooperation haben durfte! Danke an Landgraf Uhren und NextGen Jewellery! Ich habe eure Produkte dieses Jahr so gern getragen und ich danke euch für die Möglichkeit mit euch zu kooperieren.
  • Und danke an das Fashn Magazin für das tolle Interview mit euch. Das könnt ihr euch auch hier anschauen.
  • Vor allem möchte ich mich auch für die Zusammenarbeit mit der lieben Sophia bedanken, hat einfach mega Spaß gemacht den Gastbeitrag mit dir zu schreiben.

 

Was ich mir für 2018 wünsche:

In wenigen Stunden beginnt nun das neue Jahr und natürlich wünsche ich mir auch ein paar Sachen für 2018, die ich gerne mit euch Teilen möchte:

  • Als erstes wünsche ich mir natürlich weniger Terror und mehr Liebe auf der Welt! Hass bringt niemanden weiter und den Hass an anderen Leuten, die nichts dafür können, auszulassen, macht diese Menschen nur noch zu schlechteren Menschen!
  • Weniger Rassismus! Denn jeder Mensch ist gleich und ob man ein Arschloch ist oder nicht hat nichts mit der Nationalität zu tun! Jeder Mensch hat die Chance verdient, sich als tollen Mensch zu beweisen! Und wenn ein Mensch schlecht ist, dann hat das etwas mit seinem Charakter zu tun und nicht mit seinem Aussehen, seiner Herkunft oder anderen belanglosen Faktoren!
  • Weiterhin wünsche ich mir ein Fortschritt in der Politik. Ich wünsche mir, dass wieder mehr auf uns Bürger eingegangen wird und die Parteien es endlich schaffen, sich auf eine Regierung und Koalition zu einigen, die am besten für DEUTSCHLAND ist und nicht das Beste für die Regierung selbst! Euer Job ist es UNSERE Interessen zu vertreten und für uns zu regieren!
  • Der Fortschritt muss aber nicht nur in Sachen allgemeiner Politik geschehen. Es gibt so viele Bereiche, die ausgebaut werden müssen, beispielsweise in der Bildungspolitik.
  • Für nächstes Jahr wünsche ich mir auch, dass ich den Weg, den ich gerade gehe einfach weiterlaufen kann, egal ob Steine auf ihm liegen.

Ich freue mich auf ein neues Jahr mit euch und wünsche euch einen guten Rutsch ins Jahr 2018. Bis nächstes Jahr

xo Vio

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s