Travel Diary 2017: Potsdam, Wannsee und California Bowl

Als ich heute Morgen aufstand, freute ich mich schon unglaublich aufs Frühstück. Deshalb sprang ich schnell in meine Klamotten und ab ging es zum Frühstück. Ich entdeckte heute sogar laktosefreien Joghurt. Zu Hause frühstücke ich eigentlich nie, aber jetzt im Urlaub habe ich es mir wieder angewöhnt, ausführlich zu frühstücken. 

Da wir heute nach Potsdam wollten, richteten wir uns danach direkt und dann ging es auch schon zur S-Bahn. 

Red-and-Blue 


Weekender: Primark

Mantel: Zara

Top: H&M

Yeans: Only

Schuhe: Nike

Nach 45 Minuten kamen wir in Potsdam an und liefen durch ein Teil von Potsdam und durch den Park Sanssouci, zum Schloss Sanssouci. 


Evangelische Kirche und Landtag in Potsdam


Grünes Gitter (Eingang zum Park Sanssouci)

Am Schloss angekommen wollten wir eigentlich direkt Tickets holen, um uns das Schloss von innen anzuschauen. Doch wir waren zu spät dran und hätten zwei Stunden warten müssen, bis wir das Schloss besichtigen hätten können. Da wir schon so ziemlich jedes große, bedeutsame Schloss in Deutschland und angrenzenden Ländern gesehen haben, entschlossen wir uns, dass es das nicht wert ist und gingen dann nur in den Museumsshop. Dort gab es schöne Bücher über die Kaiser und Könige von Preußen. Dabei wurde ich an eine alte Geschichtsklausur der siebten Klasse erinnert. Da war eine Frage, welchen Spitzname Friedrich der Große trug. Und ich hab „der Große“ geantwortet. Aber hey, jeder macht mal so lustige Fehler.:D 

Nun wollten wir an den Wannsee. Es gab zwar ein kleines Bahnchaos, wegen Bauarbeiten, aber relativ schnell waren wir dann am Strandbad Wannsee. 


Lange verweilten wir dort aber nicht, denn der Hunger kam solangsam. Deshalb ging es mit der S-Bahn zurück nach Friedrichshain und ins „The Bowl“. 

Ich entschied mich wieder für die leckere California Bowl. Es ist echt mal schön einfach in ein Restaurant zu gehen und alles bestellen zu können. In Stuttgart ist das manchmal etwas komplizierter und alternative Restaurants wie dieses gibt es überhaupt nicht. Deshalb liebe ich Berlin auch so. Alternativ zu sein, zu Essen oder einmal in eine alternative Welt einzutauchen ist hier überhaupt keine Schwierigkeit. 


California Bowl

Zum Trinken nahm ich dieses Mal ein Smoothie. Den Green Banana.


Nach dem Essen brachten wir unsere Taschen mit den Badesachen zurück ins Hotel. Da es ziemlich warm geworden war über den Mittag zog ich mich auch schnell um. 

Lässig-chic-Vintage-Volant Look


Jacke: Vintage

Bluse mit Volant: Primark

Hose: Only

Schuhe: Nike

Tasche: Zara

Handyhülle: Mr.Straps

Auf ging es zur Friedrichstraße. Nachdem wir dort aber nichts mehr fanden, fuhren wir mit der U-Bahn zum Kurfürstendamm. Nachdem meine Mama in die Bahn sprang und ich nicht mehr hinterher kam, musste ich ersteinmal auf die nächste Bahn warten. Kein Problem, in Berlin kommt ja alle 5 Minuten eine Bahn. Am Ku’damm traf ich dann meine Mama wieder und es ging shoppen. Tatsächlich fand ich bei Reserved noch einen mega schönen Pulli. Den werde ich euch zu Hause nochmal zeigen, in einem gesamten Look. 

Da es nun auch schon 20 Uhr war, liefen wir zur U-Bahn und es ging zurück zur Warschauer Straße und ab ins Hotel. 


Nhow Hotel


Hotelgang

Da wir morgen Abend leider schon wieder nach Hause fahren und bis zwölf Uhr ausgecheckt haben müssen, hieß es nun „Kofferpacken“. Und das war mal wieder eine absolute Herausforderung. Alle neuen Sachen nehme ich in einer Tasche direkt mit nach Hause. Der Rest meiner Klamotten wird in meinem Koffer per Post nach Hause geschickt. Nach ein bisschen drücken und auf den Koffer stehen ging er endlich zu. 

Schon ein bisschen traurig, so schnell wieder gehen zu müssen. Es war schon fast als würde ich hier wohnen. Hat sich zumindest so angefühlt. Die Zeit rennt aber auch so schnell. Ich weiß ja, der nächste Berlin Aufenthalt wird kommen, doch bis dahin werde ich meine Lieblingsstadt einfach vermissen. Aber bekanntlich muss man sich ja auch verabschieden, um sich wiederzusehen. Und Wiedersehen macht Freude.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s