Kombinationsurlaub aus Beach und Stadt- Wie packt man da?

am

Seit ein paar Jahren hat es sich bei mir zur Tradition entwickelt, meinen Strandurlaub mit einem Städtetripp zu kombinieren.

Wie auch schon letztes Jahr, geht es in das kleine Örtchen St. Peter Ording an der Nordsee und anschließend in meine Lieblingsstadt Berlin❤️

Da ich mit dem Zug fahren werde ist mein Koffer bereits gepackt und bereit dazu, per Post zum ersten Hotel geschickt zu werden. Macht die Zugfahrt um einiges leichter, ohne schweren Koffer zu fahren. 


Letztendlich muss ich also nur mit meinem Weekender von Stuttgart nach St. Peter Ording fahren und kann mittags einen kleinen Zwischenstopp in Berlin machen, ohne Gepäck einschließen zu müssen. 

In den Weekender werden dann nur noch meine Kosmetikprodukte und die letztend Klamotten, die ich bis dahin noch brauche, gepackt.

Doch was packt man da ein, wenn man Strandurlaub mit Städtetripp kombiniert und dazu noch auf jedes Wetter eingestellt sein muss? 

Es fiehl mir ehrlich gesagt auch erst schwer, auch weil ich mittlerweile, wie die meisten Fashionblogger, auch ein Outfitdenken entwickelt habe. Ich versuche also im Voraus schon das einzupacken, was man als Outfit kombinieren kann. 

Natürlich habe ich auch einfach Pullies dabei, die man einfach mal überziehen kann. Das ist an der Nordsee vor allem abends ganz wichtig, denn da kann es ganz schön kühl werden. Letztes Jahr musste ich mir sogar eine Winterjacke kaufen, die ich natürlich aus Erfahrung dieses Jahr auch mitnehmen werde. 

Was natürlich auch nicht fehlen darf, sind Basic Teile. Basic Shirts, die ich zu Röcken oder Hosen schnell zu einem coolen Outfit zusammenstellen kann. Basic sind natürlich auch meine Standard Jeans, die immer dabei sein müssen. Diese kann man sowohl in der Stadt, als auch im Strandurlaub abends perfekt tragen. 

Shirt und Rock: Reserved (aktuelle Kollektion)
Kleider, die man zum Bummeln im Dörfchen an der Nordsee oder zum Mittagessen anziehen kann, kombiniere ich in der Stadt mit einer schicken Tasche und Jeansjacke. 

Blumenkleidchen sind mit meinen Birkenstock Sandalen sowohl nordsee-, als auch berlintauglich.


Kleid: C&A Clockhouse

In diesem Muster fiehl es mir dann auch total leicht immer mehr Klamotten zu packen.

Letztendlich zählt nämlich eigentlich nur, dass ich mich wohlfühle. Und mit kleinen Accessoires kann man jedes Outfit so kombinieren, dass es entweder zur Stadt oder zum Strand passt. 

In Berlin werde ich definitiv mit mehr Accessoires arbeiten, denn vollbehangen mit Ketten an den Strand zu gehen passt natürlich nicht wirklich gut zusammen. 

Kette: SheIn                                             Ohrringe: Reserved

Da style ich meine Kleider dann so, dass man den Bikini sieht, mit einem Tuch oder schönen Wellen im Haar. 

Für Berlin habe ich ein paar schickere Teile zusätzlich noch eingepackt. Auch High Heels haben dafür einen Platz in meinem Koffer gefunden. 


High Heels: Primark

Was am Anfang als schwierig erschien ging Gott sei Dank dann doch leichter und ich freue mich schon, schöne Outfits im Urlaub stylen zu können. 

Jetzt muss ich nur noch zwei Wochen warten, bis es endlich losgeht und ich euch meine Outfits zeigen kann. 
Bis dahin könnt ihr mir ja gerne mal schreiben wie euer Sommer Urlaub aussieht und wie lange ihr immer zum packen braucht.❤️

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s